Mahatma-Haus
Meditationen

Neue Energien

Unterstützendes und Hilfreiches
  Kristallkarten
  Energiesprays
  Aqua-Aura-Kristalle
  Literatur
  CD
  News
Info
Links
Artikel in der Zeitschrift “Lichtwelle” vom April 2003
von Priska Arnold-Dinkel
 

Kristallkarten

Die Kristallkarten stellen - jede für sich - eine Einheit dar aus Wort, Klang, Duft (sowohl aus Klang des Wortes als auch aus dem Klang und dem Duft der Farben) und mathematischer Gesetzmässigkeit, nach der jeder Buchstabe eines bestimmten Wortes in seine entsprechende Zahl und diese wiederum in die ihr zugeordnete Farbe umgesetzt worden ist. Nach dieser alten lemurisch-atlantischen Gesetzmässigkeit hergestellte Zahlen- und Farbmuster entstehen in tiefer Konzentration und Ausrichtung auf das reine Wort und bilden entsprechende Mandalas, die fähig sind, ihre ganze Kraft und Energie als Information auf die ganze atomare Struktur des Menschen zu übertragen und so die Harmonie wieder herzustellen.

Diese Kristallkarten wurden der Welt gegeben, um den Menschen  neue Wege zur Heilung von Körper, Seele und Geist zu erschliessen. Wir stehen erst am Anfang der Möglichkeiten, wie mit diesen Karten gearbeitet werden kann und welche Wirkungen sie auf uns Menschen haben werden. Wenn wir bei den Karten von “Heilung” sprechen, so meinen wir nicht heilen im medizinischen Sinn, sondern HEIL SEIN im Sinne von: “Die Harmonie auf allen Ebenen unseres Seins wieder herstellen.”

Wir wissen, dass das Wort - neben dem Gedanken - zur mächtigsten Kraft gehört, die unser Leben, unsere Vorstellungen und unsere Realität mitgestaltet. Wir stehen erst am Anfang unserer Erkenntnisse, wie und was diese Karten alles bewirken. Dank der Versuche des Japaners Masuru Emoto, der sichtbar machte, dass jedes Wort im Wasser entsprechende Kristalle bildet, wissen wir, wie wichtig die Schwingung eines jeden Wortes auf unser ganzes System ist, da der Mensch (sowie die Pflanze und das Tier) zum grössten Teil (etwa siebzig Prozent) aus Wasser besteht. So können wir uns die Reaktion des Körpers auf diese Karten vorstellen.

Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass der Speichel (sowie sämtliche Körperflüssigkeiten) innert Sekunden auf die Informationen dieser Karten reagiert und sich drastisch zum Positiven verändert. Wenn nun diese Information immer wieder der Körperflüssigkeit gegeben wird, ändert sich automatisch auch die kristalline Form des Flüssigkeitshaushaltes des Körpers und richtet sich darauf aus. Hellsichtige Menschen berichten, dass sich die ganze Energiestruktur der Aura augenblicklich verändert, sobald jemand eine dieser Karten am Körper trägt. Ebenso berichten sie, dass im Badewasser, das mit diesen Kärtchen aufgeladen worden ist, Farbkreise entstehen, die sich bewegen und auf das ganze Körpersystem einwirken.

 

Die geistige Welt erklärt uns:

Das, was ihr heute Kristallkarten nennt, wurde ursprünglich in Lemuria angewandt, um Dinge wieder zu harmonisieren, die aus der Harmonie geraten waren. Die Art und Weise der damaligen Handhabung war allerdings sehr verschieden von der heutigen Art.

Damals wusste man um die Wissenschaft der Harmonisierung durch das Wort, durch Farbe und Klänge. Sobald ein Wesen, ein Ort oder eine Sache aus der Harmonie kam, wurde mit Steinen, Blüten, Blättern und Kristallen ein Mandala gelegt, das durch Klänge zu Wirkung gebracht wurde und so seine Kraft entfalten konnte, damit die Harmonie wieder hergestellt werden konnte. Später, als die Atlanter mehr und mehr versuchten, Einfluss auf die Lemurianer zu nehmen und das atlantische Denken, die Logik, die natürliche Intuition der Lemurianer immer mehr verdrängte, erkannte man, dass der Ablauf jeglichen Geschehens auf ganz bestimmten mathematischen Gesetzmässigkeiten aufgebaut war - Gesetzmässigkeiten, die in späteren Jahren, lange nach dem Niedergang von Lemuria und Atlantis, der Erde wieder zugänglich gemacht wurden durch den italienischen Mathematiker Fibonacci und euch als die “Fibonacci-Frequenz” bekannt wurde.

Schöpfung ist eine riesige, ineinander verkettete Ansammlung deutlich verschiedener heiliger Geometrien, die durch Licht zusammengehalten werden. Licht existiert vorrangig in zwei Grundformen: Klang und Farbe. Eine Form ergänzt die andere. Jede Grundform bildet für sich ihre eigene, einzigartige, wohl definierte Empfindung aus, und jede kann so genutzt werden, dass sie erweitert wird und die jeweils andere besser verständlich macht. Mit diesen einfachen Mitteln kommuniziert euer Verstand, indem er heilige Formen- und Farbenmuster verwendet. In eurem Gehirn zerfällt jede Sprache in gleichartige heilige Form- und Farbmuster. Wenn ihr den Gebrauch dieser Formen und Farben und deren kulturelle Interpretation mit eurem Verstand erlernt habt, wird ein einfacher, universeller Übersetzungsmechanismus durchführbar.

In der jetzigen Zeit der Umkehr, der Transformation und der Wandlung eures heutigen herrschenden Systems ist es sehr wichtig, dass die Menschheit diese Gesetzmässigkeiten wieder zu beachten und bewusst anzuwenden lernt. Die Natur und die innere Kraft des Menschen drängen unaufhaltsam wieder zur Harmonie zurück - im Moment vielleicht noch nicht so sichtbar, aber unzweifelhaft spürbar. Stellt euch vor, ein riesiges Gletschergebiet würde in Bewegung geraten. Zuerst würde es von den Menschen gar nicht wahrgenommen, dass die Bewegung so langsam ist. Mit der Zeit kann aber diese Bewegung nicht mehr ignoriert werden, da sie zwar immer noch sehr langsam ist, aber doch bemerkt wird. Und dann ist plötzlich ein ganz fernes, leises Grollen hörbar, das diese Bewegung begleitet, bis das Grollen lauter wird und sich dann das ganze Gebiet in einem unglaublichen Schauspiel kraftvoll verändert und nichts mehr so ist, wie es einmal war.

So oder ähnlich vollzieht sich im Moment der Wandel im Menschen und in seinem Umfeld. Langsam wird nun ein ganz leises, noch fernes und kaum wahrnehmbares Grollen hörbar für denjenigen, der gelernt hat zu lauschen. Es ist nun wahrhaft Zeit, die Harmonie auf allen Ebenen der Erde wieder herzustellen. Als wirksame Unterstützung wurde dieses uralte Wissen der Lemurianer/Atlanter der Erde wiedergegeben, damit diese Transformation so sanft wie möglich stattfinden kann.

 

Das Wort

Ausser der Liebe gibt es keine grössere Kraft als das Wort, sei es ausgesprochen oder “nur” als klarer Gedanke. Es sind manifestierte Kräfte, die das ganze Atomgefüge des Universums in Bewegung bringen. JEDES Wort, ohne Ausnahme, das wir aussprechen, denken oder hören, hat Auswirkungen auf unsere ganze Energiestruktur, auf jede Zelle des Körpers, im Unterbewusstsein, im emotionalen und mentalen Energiefeld unseres Körpers. Es bewirkt Harmonie oder Disharmonie, Vertrauen oder Misstrauen, schafft oder schürt Ängste oder beruhigt etc. Ob wir es wollen oder nicht, ob es uns bewusst ist oder nicht, wir sind in jedem Moment unseres Daseins der Macht des Wortes ausgesetzt und werden dadurch beeinflusst. Daher ist es in dieser Zeit des Wandels wichtig, der Menschheit wieder Hilfsmittel anzubieten, die durch die Gesetzmässigkeit der Mathematik, durch Farben und Klänge die Harmonie in den Körpern (die in ihrer Gesamtheit ein Universum für sich bilden) wieder herstellen.

 

Farbe, Duft und Klang

Jede Farbe hat ihre ganz spezielle Wirkung auf das gesamte System des Menschen. Dieses alte Wissen der Lemurianer wurde schon vor einiger Zeit auf der Erde “wieder entdeckt”, und man begann, dieses Wissen als so genannte “Farbtherapie” bei Mensch und Tier wieder mit Erfolg anzuwenden.

 
Ebenso aber hat jede Farbe einen ganz speziellen Klang, der allerdings nur feinstofflich zu hören ist und zurzeit nur von einigen sehr hellhörenden Menschen wahrgenommen werden kann. Und trotzdem wirkt auch der Klang jedes Mal in uns durch unsere feinstofflichen Körper, wenn wir eine Farbe betrachten, und dies ist mitbestimmend bei der Heilung durch Farben und auch, ob wir eine Farbe mögen oder nicht.
 

Die Tatsache aber, dass jede Farbe auch einen Duft hat, ist bisher auf Erden noch weitestgehend unbekannt. Je weiter wir in unserer Entwicklung fortschreiten und wieder in unser volles Bewusstsein zurückkehren, desto mehr werden wir auch den Duft einer Farbe wieder wahrnehmen können. Es gibt allerdings Kinder auf der Erde, die diese Gabe schon haben.

Im Moment stehen über hundert Karten zur Verfügung, die von Priska Arnold, Daniela Hermann und Petra Tripphahn gemalt worden sind.

 
 
Mehr Informationen
 
Bestellung
 
Mahatma-Haus   Meditationen   Neue Energien   Unterstützendes und Hilfreiches   Kristallkarten   Energiesprays   Aqua-Aura-Kristalle   Literatur    CD   News   Info   Links