Mahatma-Haus
Meditationen

Neue Energien

Therapien
Unterstützendes und Hilfreiches
  Kristallkarten
  Energiesprays  
  Essenzen
  Aqua-Aura-Kristalle
  Literatur
  CD  
  News
Info
Links

Mahatma-News Nr. 24

Meine geliebten Kinder

Am 16. Mai findet wieder das jährliche Wesakfest* statt, das diesmal noch bedeutungsvoller sein wird als sonst. Ihr habt sicherlich festgestellt, dass in den letzten Jahren die Energie an den jeweiligen Wesakmonden stetig angestiegen ist. Nun, dieses Jahr wird das Buddha-Fest gekrönt werden durch das Zusammentreffen des Vollmondes (um 04.37) mit der gleichzeitigen Mond-Finsternis.**

 
 

Das ist für die Erde und all ihre Bewohner ein ganz gewaltiges Ereignis und unermesslich bedeutungsvoll. Zu diesem Zeitpunkt wird nämlich nicht nur die Energie von Gauthama Buddha, Kuthumi, dem Christus, und Manu, dem Weltenlehrer, so stark spürbar wie sonst das ganze Jahr nie, sondern gleichzeitig auch die weibliche Quellen-Energie mit voller Kraft auf die Erde kommen, so dass der langersehnte Ausgleich der Energie, die bislang vermehrt männlich auf der Erde vorherrschend war (und immer noch ist), stattfinden kann.

Das aber bedeutet, dass nun zuerst ein Überwiegen der weiblichen Energie stattfinden wird, bis dann der Ausgleich geschaffen werden kann. Je offener Ihr für diese weibliche Quellenenergie seid, desto schneller wird der Ausgleich in Euch stattfinden können.

Erst dann werdet Ihr fähig sein, Euer ganzes göttliches Potential zum Ausdruck zu bringen, was sich natürlich in vermehrter Kreativität manifestieren und Euch befähigen wird, sogenannte Wunder zu vollbringen. Eure Wahrnehmung wird sich auf allen Ebenen drastisch erhöhen und die Feinstofflichkeit Eurer physischen Körper beschleunigen.

Daher ist es sehr wichtig, dass Ihr Euch darüber klar seid, ob Ihr willens seid, die weibliche Energie in Euch zuzulassen, oder ob Ihr noch Glaubensmuster und Ängste in Euch habt, die Euch im Moment noch daran hindern, Euch voll und ganz dieser weiblichen Energie zu öffnen und damit zu arbeiten.

Seit Lemuria ist die weibliche Energie immer mehr von der männlichen Energie verdrängt worden, so dass ein Ungleichgewicht von vierzig zu sechzig entstand. Selbst zu der Zeit des Matriarchats wurde die männliche Energie der weiblichen vorgezogen, nur dass die männliche Energie von den Frauen benutzt wurde, die an der Macht waren. Auch sie waren Kämpferinnen und haben ihre Kraft mehr im Aussen gelebt. Später wurden die Menschen, die um die Kraft ihrer weiblichen Energie wussten und sie angewendet haben, als Hexen oder Hexer verschrien und sehr oft auf grausame Art und Weise getötet. Die weibliche Kraft ist eine sehr starke Kraft und war daher sehr gefürchtet von jenen, welche die Macht innehatten. Auch heute noch werden in verschiedenen Ländern auf der Erde die Männer als solche höher eingeschätzt als die Frauen.

 

Es ist wichtig, dass Ihr versteht, dass es nicht darauf ankommt, in welchem Körper Ihr im Moment steckt, sondern ob Ihr Eure Polaritäten ausgeglichen habt oder welche Energie Ihr vermehrt anwendet. Erst die Ausgewogenheit beider Polaritäten bringt Euch in Euer ganzes göttliches Potential.

So bitte ich Euch von ganzem Herzen, meine lieben Kinder, bereitet Euch dieses Jahr ganz besonders auf das Wesakfest vor, indem Ihr Euch weiterhin klärt und Euch von Mustern und Glaubenssätzen befreit, die Euch noch daran hindern könnten, Eure Weiblichkeit zuzulassen und sie zu leben.***

Vielleicht entschliesst Ihr Euch auch dazu, Eure Körper von Schlacken und Giftstoffen zu befreien, indem Ihr einige Tage fastet. Wie lange Ihr das tun möchtet, bleibt Euch selbst überlassen, jedoch empfehlen wir Euch einen Zeitraum von mindestens sieben Tagen.

Stellt Euch also während der Zeit des Stiervollmonds - wie immer zwei Tage vorher, am Tag selbst und zwei Tage danach - nicht nur auf die Wesak-Energie ein, die Buddha, Kuthumi und Manu auf die Erde senden, sondern öffnet Euch auch für die weibliche Quellen-Energie und verbindet sie mit Eurer eigenen weiblichen Kraft.

Ich hülle Euch ein in meine ganze Liebe und segne Euch
Mahatma Ra Menora
*Die genaue Beschreibung des Wesakfestes findet Ihr in den Mahatma News Nr. 4.

**Der Eintritt des Mondes in den Kernschatten beginnt um 4:03 MESZ. Die totale Verfinsterung des Mondes beginnt um 5:14 MESZ, erreicht um 5:40 MESZ die Mitte und endet um 6:06 MESZ.

***Falls Ihr nicht wisst, wie man das macht, so könnt Ihr im Buch “Der Mahatma-Prozess” das Kapitel “Die Polaritäten” nachschlagen und mit den Übungen, die dort beschrieben sind, arbeiten. Ich habe im Laufe der Jahre in meinen Seminaren die verschiedensten Glaubensmuster, die die Weiblichkeit betreffen (natürlich auch diejenigen, die die Männlichkeit anbelangen), gesammelt. Ich denke, mittlerweile sind die meisten Glaubenssätze, die bezüglich der Polaritäten im Massenbewusstsein verankert sind, darin enthalten. Wer diese Liste haben möchte, kann mir ein Mail schicken, dann werde ich sie Euch zusenden. Bitte schreibt dazu, ob Ihr die Liste als Anhang haben möchtet oder als normales Mail.
 
Verzeichnis Mahatma-News