Mahatma-Haus
Meditationen

Neue Energien

Therapien
Unterstützendes und Hilfreiches
  Kristallkarten
  Energiesprays  
  Essenzen
  Aqua-Aura-Kristalle
  Literatur
  CD  
  News
Info
Links

Mahatma-News Nr. 30

Von Kuthumi zum Christusfest 2004

Meine lieben Kinder, ich grüsse Euch. ICH BIN Kuthumi, der heute als amtierender Christus zu Euch spricht. Ich danke Euch, dass Ihr, die dies lest, bereit seid, mir zuzuhören, und ich danke Euch dafür, dass Ihr bereit seid, mich und alle Lichtwesen, die mit mir arbeiten, zu unterstützen.

Wenn Ihr spürt, dass sich die Energie seit dem letzten Neumond wieder stärker aufbaut und in dieser Zeit (bis zwei Tage nach dem Vollmond am 4. April) das Christuslicht verstärkt auf die Erde fliesst, und zwar so stark, wie dies seit dem Untergang von Atlantis nicht mehr möglich war, möchte ich Euch herzlichst ermuntern, dass Ihr Euch dies bewusst macht und Euch immer mehr mit diesem Licht verbindet.

Und nun bitte ich Euch, dass Ihr Euch am Samstag (3. April), Sonntag (4. April) oder Montag (5. April) hinsetzt, allein oder in Gruppen, und Euch mit allen, die bereit sind, diese Arbeit für die Menschheit zu tun, über Euer Herzzentrum verbindet. Spürt diese Verbundenheit über Euer Göttliches Sein.

Atmet dann ein paar Mal gut aus und entspannt Euch dabei. Macht Euch bewusst, wer Ihr seid: Strahlende Lichtwesen, die zurzeit irdische Erfahrungen machen.

Geht dann mit Eurem Bewusstsein in Euren Erdenstern (ca. 35 cm unter Euren Füssen), lasst diese Energie tief in die Erde hineinfliessen und verbindet Euch ganz bewusst mit der Erde. Gebt anschliessend den Befehl: “Alle meine Chakren öffnen sich: alle Hauptchakren, alle Nebenchakren und alle höheren Chakren.”

Bittet Metatron, Michael und Sandalphon, all Eure Chakren gleichmässig zu öffnen, und spürt, wie sich Euer ganzes Energiefeld harmonisiert. Gebt anschliessend den Befehl: “Alle Energien fliessen frei durch alle Meridiane.” Spürt den Energiefluss im ganzen Körper. Bittet auch da Metatron um Unterstützung, wenn Ihr fühlt, dass irgendwo im Körper die Energie nicht frei fliessen kann.

Nun geht mit Eurem Bewusstsein in Euer Herz und macht Euch den Gottesfunken - Euer ICH BIN - bewusst. Dehnt diese Energie über den ganzen physischen Körper aus und spürt das ICH BIN auch in jeder einzelnen Zelle. Macht aus der Energie Eures ICH BIN (die Energie Gottes in Tätigkeit) die Affirmation: “ICH BIN Licht, leuchtendes, strahlendes, lebendiges und pulsierendes Licht, das meinen ganzen Körper durchflutet, ihn erfüllt und als alleinige Kraft, Liebe und Weisheit lenkt und leitet”. Lasst dann diese Energie nacheinander in alle Körper fluten und macht jedesmal wieder diese Affirmation.

 

Werdet Euch anschliessend der Verbindung zu all Euren Bewusstseinsebenen bewusst bis zur Monade und zum Mittelpunkt der Erde, und spürt Euch als die strahlende Lichtsäule, die Ihr in Wahrheit seid, ohne Ausnahme. Wisst, dass dies Eure wahre Identität ist und nicht Eure Persönlichkeitsebene.

Verbindet Euch dann bewusst mit mir, Kuthumi, und dem Christuslicht. Spürt nun, wie dieses Licht Euch durchflutet, und bittet Metatron, dafür zu sorgen, dass Ihr so viel Christusenergie erhaltet, wie Ihr im Moment ertragen und verkraften könnt - nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Verbindet Euch anschliessend über Euer Herz mit dem ICH BIN eines jeden in der Gruppe. Spürt diese starke Verbundenheit mit jedem im Raum und mit jedem Menschen, der in dieser Zeit (damit meine ich die ganze Zeitspanne, in der nun das Christuslicht verstärkt auf die Erde fliesst) diese Arbeit tut, rund um die Erde. Lasst auch diese Kraft eine Weile fliessen, nachdem sie sich aufgebaut hat.

Und nun verbindet Euch mit jedem ICH BIN eines jeden Menschen in Eurer Stadt oder Eurem Ort - egal, welcher Rasse oder Religion sie angehören, egal, welche Rolle die Persönlichkeitsebene zur Zeit auf Erden spielt. Denkt daran: auf einer höheren Ebene der Göttlichkeit habt Ihr Euch als Gruppe entschlossen, gemeinsam das Spiel der Trennung auf der Erde zu spielen. Und jetzt ist der Moment da, dass Ihr Euch gegenseitig während dieser Zeit des Aufstiegs unterstützt. Einige haben sich entschlossen, noch etwas tiefer in die Ebene der Materie hineinzutauchen. Helft ihnen dabei, sich wieder bewusst zu werden, dass das Spiel der Trennung nun vorbei ist, indem Ihr mithelft, das Christuslicht wieder in ihnen zu wecken.

 
 

Lasst also die Energie des Christuslichtes ins ICH BIN eines jeden Menschen an dem Ort, an dem Ihr Euch im Moment befindet, fliessen. Sobald Ihr das Gefühl habt, dass die Energie frei und richtig fliesst (und wisst dabei, dass der Gottesfunke in jedem Menschen immer bereit ist, sich dem Licht zu öffnen, auch wenn dies der jeweiligen Persönlichkeit nicht unbedingt bewusst ist.), dehnt Ihr das Licht etappenweise weiter aus: über Euer Land, anschliessend über die ganze Erde. Haltet den Fokus gemeinsam mit uns und lasst die Christusenergie frei fliessen.

Macht dabei immer wieder die Affirmation aus Eurem Herzen heraus:

  • ICH BIN das Christuslicht, das nun mit voller Kraft jedem Menschen auf der Erde zufliesst - ohne Ausnahme.
  • ICH BIN das Licht, das jetzt alle Türen öffnet.
  • ICH BIN die Auferstehung ins Licht in jedem Menschen.
  • ICH BIN das Christuslicht, das sich nun in jedem Menschen zur vollen Entfaltung bringt.
Bleibt in diesem Fluss des Lichts, so lange wie Ihr Euch wohl fühlt. Es kommt nicht unbedingt auf die Länge der Zeit an, in der Ihr das Licht fliessen lassen könnt, sondern auf die Intensität, die Ihr dabei halten könnt.

Kommt dann langsam wieder zurück und, wenn Ihr dazu bereit seid, öffnet die Augen.

Selbstverständlich könnt Ihr diese Meditation auch noch nach dem Christusfest immer wieder machen. Je öfter nun dieses Licht in jedem Menschen aktiviert wird, desto schneller wird sich auch die Transformation der Menschen in die neuen galaktischen Menschen vollziehen können.

Ich grüsse Euch aus der tiefsten Liebe des Christusbewusstseins.
ICH BIN Kuthumi und bin immer in
Eurem Herzen, wenn Ihr das wünscht
 
Verzeichnis Mahatma-News